Medienanstalt will „weiße Flecken“ verhindern (Tagesspiegel Online)

21.12.2017

Gefährdeter Lokaljournalismus

Der Lokaljournalismus in ländlichen Regionen in Brandenburg ist bedroht, hat eine aktuelle Studie ermittelt. Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg möchte mit einem neuen Fördermodell gegensteuern. – Kurt Sagatz

Unter dem Titel "Lokaljournalismus in Brandenburg stärken!" wird im Brandenburger Landtag derzeit ein Antrag der Medienanstalt Berlin-Brandenburg diskutiert.
Unter dem Titel „Lokaljournalismus in Brandenburg stärken!“ wird im Landtag in Potsdam derzeit ein Antrag der Medienanstalt…Foto: Ralf Hirschberger/dpa
Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (MABB) sieht aufgrund der anhaltend schwierigen Situation der lokalen Medien, insbesondere der Lokal-TV-Veranstalter in Berlin und Brandenburg, zunehmend die Gefahr „weißer Flecken“. Gemeint sind damit Regionen, in denen lokale Medieninhalte nicht mehr flächendeckend verbreitet werden. Die Medienanstalt schlägt darum eine medienübergreifende Förderung professioneller journalistischer Inhalte vor.
Hier geht es zum vollständigen Artikel