Studie 2008/09

Die Wirtschaftliche Lage des Rundfunks in Deutschland 2008/09 liefert wie seine sieben Vorgängerstudien ein umfassendes Gesamtbild der deutschen Rundfunkwirtschaft. Dabei liegt der Fokus der Untersuchung auf einem Vergleich der Struktur und Entwicklung der Finanzierungsgrundlagen des privaten und öffentlich-rechtlichen Rundfunks in den Jahren 2007 und 2008 sowie einem Ausblick der Rundfunkunternehmen auf das Geschäftsjahr 2009. Der Bericht wurde erstmalig von der Goldmedia GmbH mit Sitz in Berlin erstellt. Die Datenerhebung erfolgte in Kooperation zwischen der Goldmedia GmbH und der TNS Infratest MediaResearch GmbH.An der Ausgabe waren acht Landesmedienanstalten beteiligt.


PDF Download:
Wirtschaftliche-Lage-des-Rundfunks-in-Deutschland-2008-2009


Die Studie wurde im Auftrag folgender Landesmedienanstalten durchgeführt:
Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK)
Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM)
Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb)
Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH)
Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen)
Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)
Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz (LMK)
Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM)